Schloss. Besitzer.

Wir schreiben das Jahr 1336: Bischof Ulrich von Chur und Graf Ulrich von Montfort streiten sich erbittert um Marschlins, das Wasserschloss von Igis. Heute, fast 700 Jahre später: In Igis wird Marschlins neu gedacht.

Drei Mehrfamilienhäuser entstehen, jedes von ihnen mit sechs Eigentumswohnungen. Und Sie brauchen sich mit niemandem zu streiten; Sie dürfen in eine dieser Wohnungen einziehen. Hier, im ruhigen Wohnquartier an leicht erhöhter Lage, eröffnet sich der Ausblick in die Bündner Herrschaft und das Sarganserland.

Beissen Sie in den süssen Apfel: Auf der zugehörigen Wiese, die sich der südwestlichen Grenze des Grundstücks entlang zieht, wachsen die eigenen Apfelbäume. Das weitläufige Grün lädt zu Spiel, Erholung und Begegnungen ein.

Ein Blick zurück ins Jahr 1337: Der Bischof hat den Streit gewonnen und belehnt Herzog Albrecht von Österreich mit dem Schloss Marschlins. Ein Blick in die Gegenwart: Nur rund einen Kilometer entfernt, können Sie jetzt stolzer Besitzer und stolze Besitzerin Ihrer eigenen Wohnung in Igis werden. «My home is my castle»? Marschlins wird Ihr «castle».